Erfolgreiche Branddienstleistungsprüfung in Eisenerz

bdlp 20171023 1401580792

Am Samstag, dem 21. Oktober 2017 war es für insgesamt 5 gemischte Gruppen
(4 x Bronze und 1 x Silber) der Feuerwehren Hieflau, der Betriebsfeuerwehr VA Erzberg GmbH und der Feuerwehr Eisenerz soweit. Nach wochenlangem Training fand auf dem Parkplatz der SBB-Stahlbau in Eisenerz die Branddienst–Leistungsprüfung (BDPL) statt.   

Unter den zahlreichen Zuschauern, die den Weg zum Bewerbsplatz fanden, war auch die Bürgermeisterin der Stadtgemeinde Eisenerz Christine Holzweber, die alle 5 Gruppen genauesten beobachtete und mit allen mitfieberte.

Bei dieser Prüfung geht es eines von 3 Szenarien (Scheunenbrand, Holzstapelbrand oder Flüssigkeitsbrand) in einer Sollzeit möglichst ohne Fehler zu absolvieren. Zusätzlich muss jeder Teilnehmer ein Gerät des eingesetzten Fahrzeuges bei geschlossenen Türen auf eine Handbreite Abweichung bestimmen können und eine Frage aus dem Feuerwehr und Rettungswesen richtig beantworten.

Den strengen Augen von Hauptbewerter BRdF Johann Bretterklieber, der Sonderbeauftragte im LFV Steiermark für die BDLP und seinem Team bestehend aus: ABIdF Fredi Reinwald, BM Helmut Ofner und OLMdF Didi Höferer, entging nicht einmal der kleinste Fehler.

Die Abzeichen wurden im Anschluss an die Prüfung bei der Hauptwache durch die Bürgermeisterin der Stadt Eisenerz Christine Holzweber, den Bereichskommandanten des Bereiches Leoben Oberbrandrat Manfred Harrer und den neugewählten Abschnittskommandanten des Abschnittes Eisenerz Abschnittsbrandinspektor Arnold Neuhauser übergeben. Ein spezielles Geschenk bekam LM Haidn Mario überreicht. Da er im letzten Moment für einen verletzten Kameraden einsprang, wurde Ihm sein Wunsch nach einem „Punschkrapferl“ erfüllt!

Anschließend gab es bei Speis und Trank in der Fahrzeughalle der Hauptwache noch die Möglichgeit, den Tag noch einmal revuepassieren zu lassen und die Fehler noch einmal genau zu analysieren.